Stvl.: Sommer, Gschwandner, Schindler, Wieneritsch, Krupitza, Ebner, Mayer, Ziegler, Schönhofer, Englisch. Hvl.: Hösch/Gschwandner Jun., Kortisch, Willinger, Krainz, Richter, Zimmerl, Petrson. Vorne: Bogos. Foto: Deutschmann
Stvl.: Sommer, Gschwandner, Schindler, Wieneritsch, Krupitza, Ebner, Mayer, Ziegler, Schönhofer, Englisch. Hvl.: Hösch/Gschwandner Jun., Kortisch, Willinger, Krainz, Richter, Zimmerl, Petrson. Vorne: Bogos. Foto: Deutschmann

2021

Landhaus fegte über den Express

Samstag, 11. September 2021, 10:00 Uhr,

 

Sportplatz Inzersdorf

 

PE Express - SGS Landhaus 0:8 (0:3)

 

(Kortisch:) Super Match, vorbildliches Kollektiv und ein verdienter Sieg. Ein Danke an die Mannschaft!

 

SGS (14): Wimmer Markus; Kronberger Manfred, Deutschmann Otto, Schneider Andreas, Schindler Karl, Sommerlechner Peter (1), Breiteneder Gerhard (1), Zadrazil Karl, Schmidt Marvin (3), Wieneritsch Mario, Sommer Thomas (1), Kortisch Manfred, Horvath Niko (1), Zimmerl Paul (1).

 

Schiedsrichter: Sehr gut

 

Torfolge: 0:1 Breiteneder (5.), 0:2 Schmidt (10.), 0:3 Schmidt (40.), 0:4 Horvath (45.), 0:5 Sommerlechner (53.), 0:6 Zimmerl (63.), 0:7 Schmidt ((68.), 0:8 Sommer (74.).

 

 

 


Landhaus wurde überrascht

Samstag, 04. September 2021, 10:00 Uhr, Landhausplatz-1210 Wien

SGS Landhaus - KSV 1969  UW 4:7 (1:3)

SGS (13): Schönhofer; Kronberger M., Schneider, Schindler, Ebner, Zimmerl, Breiteneder (1), Sommerlechner, Wieneritsch (1), Mandl (1), Sommer (1), Deutschmann, Vrana.

KSV (16): Gatterweh Kevin; Aymen, Strasser Martin, Köller Matthias, Maximus Antonius (1), Cherni Maher (2), Slawik    Wolfgang, Kerry Michael, Skendim Sela (1), Mosser Heinz, Osmic Nermin; Jahn Michael, Cherni Ramzi (3), Schwarz Roland, Marschik Norbert, Huber Michael.

Schiedsrichter: Sehr gut

Torfolge: 1:0 Mandl (3.), 1:1 Cherni M. (7. Kopf), 1:2 Skendim Sela (15.), 1:3 Cherni R. (35.), 1:4 Cherni R. ((43.), 2:4 Sommer  (48.), 2:5 Maximus Antonius (60.), 2:6 Cherni R. (62.), 3:6 Breiteneder (63. Kopf), 3:7 Cherni R. (74.), 4:7 Wieneritsch M. (79., Penalty).

Landhaus begann gut

Mandl brachte nach 3 Minuten seine Mannschaft in Führung, aber das war es dann auch schon. Der KSV lies den Ball laufen und forderte den SGS gewaltig. Chancen gab es auf beiden Seiten, aber die Gäste waren vor dem Tor etwas erfolgreicher und hatten auch noch Gatterweh in Höchstform in ihrem Kasten. Die SGS musste mit einem 1:3 Rückstand in die Pause und begann die zweite Spielhälfte ohne Spielertausch. Die Gäste hingegen tauschten mit viel Übersicht ihre Spieler in regelmäßigen Abständen aus (5 Wechselspieler) und konnten so immer volles Tempo gehen.

Die zweite Halbzeit gehörte ganz dem KSV

Der KSV war diesmal gnadenlos und wirbelte nach Belieben durch die Abwehrreihen der SGS. Der Gastgeber konnte sich sporadisch aus der Umklammerung lösen und einige gute Chancen herausspielen, aber beim Abschluss haperte es und auch der letzte Pass kam selten an. Der KSV zog auf 2:6 und 3:7 davon, da war Landhaus nur noch Mitläufer und nicht mehr in der Lage das Ruder herumzureißen. Wieneritsch gelang nach einer hoch dotierten Schwalbe von Sommer das 4:7 aus einem Penalty.

Ein Spiel auf sehr hohem-aber auch fairen Niveau, war kurzweilig und mit vielen schönen Treffern gewürzt. Ein überraschender Spielverlauf und eine starke KSV-Truppe die gegen die ersatzgeschwächte, aber nicht minder gute SGS-Truppe einen verdienten Auswärtssieg einfuhr. Man kann es fast nicht glauben, aber das Duell der beiden Teams gibt es schon seit dem Jahre 1975. Nach 23 Saisonen brachte Deutschmann Otto die beiden Mannschaften wieder zusammen und seit 2017 wurden insgesamt 11 Begegnungen auf Feld und Halle ausgetragen.

 

Bilanz gegen den KSV gesamt Feld und Halle:

13 SP  7 S  1 U  5 N  127:108

Bilanz Halle: 7 SP  4 S  0 U  3 N  92:89

Bilanz Feld: 6 SP  3 S  1 U 2 N  35:19

Das 1. Spiel gegen Landhaus fand in der Saison 1974/75 in der Halle Südstadt statt.

AUS DER SICHT DER KSV 1969 UW


Sonntag, 29. August 2021, 15:00 Uhr Klein Harras

Das Ü 40 Turnier hat Landhaus gewonnen!

Die Kreuzspiele waren nicht notwendig!


Landhaus war die beste Mannschaft und das nicht nur in der Gruppe A. Erst im Semifinale musste man unverdient Haare lassen und verlor gegen die Vienna Lions (junge Kampfmannschaft aus der Kleinfeldliga) mit 0:1. Man hatte unzählige Chancen auf das Führungstor, aber das Tor das man nicht schießt ...! Beim Revanchespiel gegen die Helfort Senioren war dann die Kraft weg und man musste sich mit einer verdienten 0:2-Niederlage geschlagen geben. Der 4. Platz täuscht ein wenig über die super Leistung in der Vorrunde hinweg, wo uns der Turniermodus mit den Kreuzspielen sicher nicht in die Hand spielte. Eine Sturmspitze hätte noch gefehlt um ein besseres Resultat zu erreichen. Bester Mann war Schönhofer im Landhaus Tor. Toni Hörmann war nicht nur Teamchef in spe beim Turnier er konnte auch als linker Pracker und Aufbauläufer mit einer tadellosen Leistung gefallen! Bravo Landhaus!

 

 

 

Die Landhaus Spiele auf einen Blick!

SGS KADER: Schönhofer (Bester Mann), Deutschmann, Harler, Zimmerl, Dziurdzik, Hörmann (Trainer), Breiteneder (2), Sommer (2), Mandl (5), Ebner.

SGS BEGLEITUNG: Hager W., Miksch.


DAS WAR WERBUNG FÜR DEN SENIORENFUSSBALL!!

Landhaus Platz, Samstag, 26. Juni 2021, 10:00

SGS LANDHAUS - TEAM Z.   4:7 (2:2)

Hammer! Traumtor vom Anstoßpunkt für Landhaus!

Team Z setzt sich am Ende verdient durch!

Torfolge: 1:0 Mandl (2 Sekunden), 2:0 Lubas (15.), 2:1 Buschenreiter (18.), 2:2 Weissmann (35.), 3:2 Akaslan (60.), 3:3 Lebschi Gustl (62.), 3:4 Weissmann (69.), 4:4 Sommer (75.), 4:5 Weissmann (79.), 4:6 Buschenreiter (89.), 4:7 Lebschi Gustl (90.).

SGS: Schönhofer Andreas; Willinger Friedrich, Schneider Andreas, Klement Harald, Dagbar Mehdi, Haselmayr Martin, Akaslan Ayhan, Breiteneder Gerhard, Krainz Thomas, Lubas Georg, Mandl Michael; Kortisch Manfred, Sommer Thomas, Sommerlechner Peter, Schindler Karl, Kornherr Michael.

Schiedsrichterin: Dumser Vera (Sehr gut)

Anwesend: Miksch, Vrana, Deutschmann, Hager W., Hager Ch., Ebner, Kronberger M., Richter...

Live-Ticker: Miksch (Sehr gut)

Nicht nur traumhaftes Fußballwetter, sondern auch Traumtore gab es am Landhaus Platz. Die SGS konnte diesmal ein ganz starkes Team im „Derby“ gegen die Zecherl Truppe aufbieten und beide Mannschaften legten für ein Seniorenspiel ein sehr hohes Tempo vor. Zum Spielbeginn nützte Mandl die neue Regel vom Anstoßpunkt eiskalt aus und hob den Ball aus 35 Metern (2. Sekunde) über den überraschten Schlussmann Wimmer ins Netz. Auf diese 1:0 Führung folgte in der 15. Minute das 2:0 durch Lubas, der ein Zuspiel von Haselmayr souverän abschloss. Der 2:0 Spielstand sah sehr gut aus und man hatte Hoffnung im heimischen Lager diesmal einen Sieg gegen die Jungsenioren von Z einzufahren, aber es war nur eine Momentaufnahme. Die ersten 20 Minuten waren die Gäste von Landhaus überrascht worden, aber ab der 30. Spielminute wendete sich das Blatt. Der Pausenstand mit 2:2 ging völlig in Ordnung, da Team Z immer sehr gefährliche Angriffe fuhr. Bis zur 75. Spielminute konnte Landhaus mithalten und durch Sommer das 4:4 erzielen. Postwendend gelang Weissmann in der 77. Minute mit links eine Bombe ins linke Eck zum 4:5, keine Chance für Schönhofer. Die SGS drückt auf den Ausgleich, macht dadurch Räume frei und Buschenreiter (89.) nützt eine Unachtsamkeit und stellte auf 4:6, da war die Luft dann draußen bei den Heimischen. Lebschi Gustl trifft in der 90. Minute genau ins Kreuzeck zum 4:7. Landhaus hat bis zum Schluss alles versucht, aber das Team Z war um diese Tore besser. Der Fußball war an diesem Tag der große Gewinner. Respekt an beide Mannschaften für ihre Leistung.


MACHT NICHTS. WEITER GEHTS!

Landhaus Platz, Samstag, 19. September 2020, 10:00

SGS LANDHAUS - BOCA SENIORS 3:8 (1:4)

Landhaus kam nicht in Fahrt und verlor dann auch noch die Kraft

Torfolge: 1:0 Sommer (12.), 1:1 (4.), 1:2 (24.), 1:3 (27.), 1:4 (34.), 2:4 Klement (48.), 2:5 (52.), 2:6 (57.), 2:7 (64.), 3:7 Mandl (70. Elfmeter), 3:8 (75.).

Gatterweh Kevin; Sommerlechner Peter, Dadgar Mehdi, Schindler Karl, Jahn Michael, Zimmerl Paul, Klement Harald, Breiteneder Gerhard, Wieneritsch Mario, Mandl Michael, Sommer Thomas, Mosser Heinz, Vrana Dominik, Deutschmann Otto.

Schiedsrichter: Novak Werner (Durchschnitt)

Anwesend: Madlo, Hager W., Hager Ch., Springer, Krainz, Mayer, Schönhofer...

WhatsApp Live-Ticker: Miksch Martin (Super-DANKE)

Der Spielermangel bei den Landhaussenioren an den Wettkampftagen reißt nicht ab. Viele Verletzte, Urlauber und Sport-abstinente machten die Arbeit für die Verantwortlichen der SGS nicht gerade einfach.

Das Spiel selbst begann gegen die stark aufgestellte Gästemannschaft ganz vielversprechend, als Sommer (12.) den Ball über den herauseilenden Schlussmann von Boca aus 16 Metern in hohen Bogen ins Netz (Boden-Latte-Tor) schlenzte. Ebenso sensationell gelang Boca postwendend aus 35 Metern (14.) über den weit aus dem Tor stehenden Gatterweh der Ausgleich (Sonne?). Landhaus hielt bei der „Hitze“, die an diesem Tag herrschte, ganze 30 Minuten mit, dann ging die Kraft aus und zur Pause (1:4) war das Spiel gelaufen. "Nicht zweistellig" hieß die Parole (Schindler), und das gelang auch. Das Resultat war nach dem Spielverlauf etwas zu hoch, aber der Sieg der Gäste ging in Ordnung.

 

Peter Sommerlechner 2021 in Form
Peter Sommerlechner 2021 in Form

DER 1. SAISONSIEG WURDE EINGEFAHREN!

Landhaus Platz, Samstag, 12. Juni 2021, 10:00

SGS LANDHAUS - PE EXPRESS 5:4 (3:2)

Landhaus dreht das Spiel und konnte nach der Pause auch noch zulegen

Schönhofer Andreas; Haselmayr Martin, Zimmerl Paul, Schindler Karl, Ebner Christoph, Kronberger Manfred, Breiteneder Gerhard, Mosser Heinz, Richter Thomas, Sommerlechner Peter, Jahn Michael, Sommer Thomas, Mandl Michael, Kortisch Manfred.

Torfolge: 1:0 Breiteneder (12.), 1:1  (23.), 1:2 (31.), 2:2 Haselmayr (37.), 3:2 Richter (39.), 3:3 (59.), 4:3 Breiteneder (6.), 4:4 (67.), 5:4 Sommer (75.).

Anwesend: Hager W., Deutschmann, Krupitza, Vrana...

Schiedsrichter: Novak Werner (Gut)

Der Spielerschwund bei den Landhaussenioren hält weiter an. Dem letzten Landhaus-Aufgebot gelang bei Kaiserwetter ein sehr gutes Seniorenspiel mit viel Tempo und schönen Spielzügen. Es war ein unterhaltsames und ausgeglichenes Match, wobei die Heimelf in der zweiten Spielhälfte Glück und viel Teamwork brauchte, um als Sieger vom Platz zu gehen. Beim Stand von 4:4 bekam Landhaus einen ungerechtfertigten Penalty zugesprochen (68.), den Mandl Michael in fairer Absicht zum Express Schlussmann zurückspielte. Eine tolle Geste in Sachen Fußball-Fairness! Bravo!

 


DER SAISONAUFTAKT GING IN DIE HOSEN!

Landhaus Platz, Samstag, 05. Juni 2021, 10:00 Uhr

SGS LANDHAUS - FC KRONEN ZEITUNG  0:4 ( 0:0)

Das Junge Krone Team kontert die Landhausoldies aus.

SGS: Schönhofer Andreas; Kronberger Helmut, Schindler Karl, Sommerlechner Peter, Dagbar, Breiteneder Gerhard, Richter Thomas, Krainz Thomas, Wieneritsch Mario, Sommer Thomas, Zimmerl Paul; Harler Mario, Budil Thomas.

Torfolge: 0:1 (50.), 0:2 (53.), 0:3 (78.), 0:4 (80.).

Anwesend: Deutschmann, Madlo, Hager W., Mayer, Krupitza, Vrana, Miksch...

Schiedsrichter: Novak Werner (Gut)

Ein traumhaftes Fußballwetter empfing alle Akteure und Fans am Landhaus Platz. Die Heimelf trat mit einem dezimierten Kader an (13 Spieler) konnte aber gegen das junge Krone-Team lange mithalten. Nach der Pause wurden die Gäste etwas überlegener und setzten ihre jugendliche Schnelligkeit sehr gut ein und konterten Landhaus aus. In der 86. Minute wird Breiteneder im Strafraum gefault, den dafür gegebenen Strafstoß schießt Sommer neben das Tor.

 



2020

DER WILLE WAR DA, DAS FLEISCH WAR SCHWACH!

 

Landhaus Platz, Samstag, 31. Oktober 2020, 09:30

 

SGS LANDHAUS - E. EXPRESS  5:6 (2:3)

 

Schönhofer; Schneider, Krainz, Breiteneder, Mayer,     Willinger, Klement (1), Mandl, Kronberger, Richter,      Vrana, Sommer (2), Wieneritsch M., Dadgar, Zimmerl, Hösch.

 

Torfolge: 0:1 (5.), 0:2 (9.), 0:3 (27.), 1:3 Mayer (30.), 2:3 Mayer / Breiteneder (35.), 2:4 (49.), 2:5 (56.),

 

3:5 Sommer (63.), 3:6 (68.), 4:6 Sommer (73.), 5:6   Klement (76.).

 

Schiedsrichter: Dyminski Lukasz

 

Anwesend: Deutschmann, Krautstoffel, Madlo, Kortisch, Miksch, Hager W., Sommerlechner.

 

WhatsApp Live-Ticker: Miksch Martin

 

Starke Leistung der SGS im zweiten Spielabschnitt- jedoch blieb sie unbelohnt!

 

Die ersten 30 Minuten war Landhaus von der Rolle     konnte aber durch zwei Mayer Treffer wieder ein wenig Hoffnung schöpfen. Nach der Pause war der Landhausstart wieder ganz schlecht und man lag mit 2:5 in      Rückstand. Zwei Treffer von Sommer brachte die Heimischen auf 4:6 wieder heran und durch Klement gelang sogar der Anschlusstreffer zum 5:6. Der Ausgleich gelang leider nicht mehr. Schönhofer konnte in der 87. Minute einen sehr gut getretenen Penalty noch aus der Ecke fischen. Das war es dann auch schon. Landhaus geht mit drei Niederlagen nacheinander in den zweiten Corona-Lockdown

 

 

 


DIE EINSTELLUNG HAT GESTIMMT!

Landhaus Platz, Samstag, 24. Oktober 2020, 09:30

SGS LANDHAUS - TEAM Z 1:3 (0:1)

Schönhofer; Schneider, Miksch, Klement, Kronberger, Dadgar, Breiteneder, Hasenberger, Mandl, Sommer (1), Willinger; Hösch, Vrana,

Deutschmann.

Torfolge: 0:1 (3.), 1:1 (56.) Sommer / Breiteneder,

1:2 (80.), 1:3 (90.).

Schiedsrichter: Novak Werner

Anwesend: Kortisch, Hager W., Springer, Becvar, Sommerlechner, Artner...

Das Landhaus Rumpfteam verkaufte sich sehr gut!

Das Landhaus Rumpfteam verkaufte sich sehr gut!

Die SGS ging etwas ersatzgeschwächt in die Begegnung, daher musste auch der „Webmaster“ Entenpuller und der „Live Ticker“ Miksch ran. Breiteneder, Klement, Schneider, Schönhofer und Kronberger hielten das Match für die SGS am Laufen und ließen nichts unversucht,  etwas Schwung in die Offensive zu bringen. An diesem Tag verdient sich jeder der eingesetzten Landhausspieler einen positiven Eintrag, denn Einsatz, Kampfgeist und der Wille haben gestimmt. Der Austausch von Spielertrainer Zecherl (64.) bei den Gästen brachte dann den Umschwung. Eine Niederlage, mit der man leben kann.


BOCA SCHIESST SICH AUS DER KRISE!

Landhaus Platz, Samstag, 17. Oktober 2020, 09:30

SGS LANDHAUS - BOCA SENIORS  3:11 (1:6)

Schönhofer; Schneider, Schindler, Ebner, Willinger, Dadgar, Breiteneder, Vom Keller, Bosek, Mandl (2),  Ziegler (1); Zimmerl, Sommer, Sommerlechner, Vrana.

Torfolge: 0:1 (9.), 0:2 (11.), 0:3 (14.), 0:4 (18.), 0:5 (28.), 0:6 (29.), 1:6 Ziegler / Breiteneder (42.), 1:7 (48.), 1:8 (59.), 1:9 (61.), 2:9 Mandl (73.), 2:10 (79.), 3:10 Mandl / Sommerlechner  (84.), 3:11 (86.).

Schiedsrichter: Dyminski Lukasz

Anwesend: Deutschmann, Krautstoffel, Berkovits, Madlo, Kortisch, Miksch, Hager W., Springer, Teply.

WhatsApp Live-Ticker: Miksch Martin

Eine glatte Hinrichtung!

Beide Halbzeiten waren an diesem Spieltag von SGS  Landhaus  zum Vergessen. Die Abwehr war löchrig wie ein Schweizer Käse und die Einstellung einiger SGS Recken nicht Landhaus würdig. Boca trat nach zwei Saisonspielen mit einer 0:8 Tordifferenz am Landhaus Platz an und konnte sich aus der Krise schießen.


5 TORE VON BREITENEDER AUF LANDHAUS!

Landhaus Platz, Samstag, 10. Oktober 2020, 09:30

SGS LANDHAUS- KSV / ENGIE 9:0 (3:0)

Schönhofer, Kronberger H., Klement, Ebner, Dadgar,  Mayer (2), Kronberger M., Zimmerl, Hörmann, Dziurdzik, Mandl, Breiteneder (5), Gatto (1), Hösch, Sommer (1), Willinger, Schindler.

Schiedsrichter: 1. HZ keiner / 2 HZ Dziurdzik

Anwesend: Sommerlechner, Madlo, Krautstoffel, Teply, Springer, Hager W., Schneider, Deutenhauser, Miksch...

WhatsApp Live-Ticker: Deutschmann

Wieder einmal (zum vierten Mal in der laufenden Saison) kein Schiedsrichter am Landhaus Platz. Da sich kurzfristig kein Ersatz fand, musste die erste Spielhälfte ohne Spielleiter durchgeführt werden. Erst im zweiten Spielabschnitt erbarmte sich einer der vielen Ersatzspieler (SGS) und so stellte sich Dziurdzik (DANKE) für den Rest der Spielzeit hinter die Pfeife. Der Gegner war jünger, aber konnte nicht dagegenhalten, daher war das Spiel ein  wenig einseitig. Breiteneder war nicht nur der lauffreudigste Spieler am Platz, er konnte auch seine Torjäger Qualitäten mit 5 Toren eindrucksvoll unterstreichen. Der Gegner blieb trotz der drohenden hohen Niederlage    immer sportlich und fair.

 

 

 


NA DAS WAR JA EINE SCHÖNE KLATSCHE!

 

Landhaus Platz, Samstag, 03. Oktober 2020, 10:00

SGS LANDHAUS- PE EXPRESS 5:9 (1:4)

Torfolge: 0:1 (8.), 0:2 (14.), 0:3 (27.), 1:3 Klement (32.), 1:4 (35.), 2:4 Dziurdzik/Mayer (47.),  2:5 (48.), 2:6 (51.), 3:6 Gatto (65.), 3:7 (67.), 3:8 (74.), 4:8 Hörmann Foulpenalty an Zimmerl (77.), 4:9 (84.), 5:9 Breiteneder/Zimmerl (86.).

Schönhofer; Krainz, Sommer, Klement, Breiteneder, Dadgar, Zimmerl, Mayer, Willinger, Hörmann, Wieneritsch, Mandl, Schindler, Gatto, Kronberger, Dziurdzik, Schneider.

Schiedsrichter: Dyminski Lukasz

Anwesend: Deutschmann, Horvath M., Albrecht F., Teply, Krautstoffel, Miksch, Hager W., Deutenhauser, Richter, Kortisch.

WhatsApp Live-Ticker: Miksch Martin

 

Das war ein Tag der offenen Türe am Landhaus Platz. Die Landhaus Senioren waren mit dem Gegner überfordert und fanden überhaupt nicht ins Spiel.  Dziurdzik und Klement schossen zwar ihre ersten Treffer für die SGS, aber genützt hat es nicht viel. Das war kein Tag für Künstler. Gratulation an das Express Team.


 SELTEN: LANDHAUS OHNE TREFFER

 

Inzersdorf, Samstag, 26. September 2020, 10:00

PE EXPRESS - SGS LANDHAUS  2:0 (1:0)

Torfolge: 1:0 (29.), 2:0 (72.)

Schönhofer; Schindler, Mayer, Willinger, Dadgar,  Albrecht F., Breiteneder, Hasenberger, Gatto, Ziegler, Bosek; Hösch, Zimmerl, Sommer.

Schiedsrichter:  Novak

Anwesend: Hager W., Kortisch, Teply, Miksch.

WhatsApp LIVE-TICKER: MIKSCH Martin

 

Lange Zeit konnte die SGS das Spiel durch eine sehr gute Leistung offen halten. Leider kam der letzte Pass nie an und es wurden auch viele Einzelaktionen nicht fertiggespielt. Am Ende setzte sich die Kompaktheit und Routine des Gegners durch.


MANDL UND GATTO WAREN EINE WUCHT

 

Landhaus Platz, Samstag, 19.September 2020, 10:00

SGS LANDHAUS - UNION LANDHAUS FR.  8:5 (3:4)

Torfolge: 0:1 (6.), 0:2 (27.), 0:3 (29.), 1:3 Gatto/Mandl (33.), 1:4 (35.), 2:4 Mandl (40.) 3:4 Mandl (40+), 4:4 Gatto/Breiteneder (Latte) (46.), 5:4 Mandl (55.), 5:5 (62.), 6:5 Gatto/Mandl (65.), 7:5 Mandl/Gatto (68.), 8:5 Mandl/Gatto (71.).

Schönhofer, Dadgar, Mayer, Schindler, Willinger, Schindler, Wieneritsch, Dziurdza, Breiteneder, Richter, Gatto, Mandl; Hösch, Sommer, Hörmann.

Schiedsrichter: Madlo Manfred

Anwesend: Deutschmann, Sommerlechner, Krupitza,   Klement, Miksch...

WhatsApp LIVE-TICKER: MIKSCH Martin

Die Freunde der Union Landhaus waren sehr gut und sehr jung aufgestellt (beide Wieneritsch Jungs und der Berkovits Junge) und brachten damit die SGS ins schwitzen. 0:3 und 1:4 in Rückstand, knapp vor der Pause noch der  Doppelschlag von Mandl, das machte das Spiel erst so richtig spannend. Nach der Pause das gleich Bild, Gatto und Mandl harmonierten sehr gut im Angriff und konnten die jungen Freunde mit 8:5 in die Schranken weisen.       Bravo Senioren!


WhatsApp LIVE-TICKER: MIKSCH Martin

Die Zerrung (rechts)
Die Zerrung (rechts)
Der Ersatzmann: Zimmer Paul (SGS)
Der Ersatzmann: Zimmer Paul (SGS)


Der Schrauben Pokal!
Der Schrauben Pokal!

LIVE-TICKER: MIKSCH Martin


LIVE-TICKER: MIKSCH Martin


NEU: MIT LIVE-TICKER VON MIKSCH Martin


AM ENDE SIEGTE DIE ROUTINE

 

Großfeld Platz, Samstag, 25. Juli 2020, 10:00

 

SGS LANDHAUS - YOUNG BOYS 5:4 (1:2)

 

Torfolge: 0:1 (18.), 1:1 Breiteneder/Wieneritsch-Ecke (40.), 1:2 (41.), 1:3 (48.), 1:4 (60.), 2:4 Mandl/Deutschmann (68.), 3:4 Mandl Hasenberger (80.), 4:4   Krainz/Breiteneder (85.), 5:4 Mayer/Mandl (89.)

 

Knürzinger; Klement, Krainz (1), Willinger, Wieneritsch, Hasenberger, Sommer, Breiteneder (1), Schneider, Mandl (2), Mayer (1), Dadgar, Zimmerl, Kortisch, Ziegler.

 

Anwesend: Hager W., Miksch, Madlo, Halilhodzic, Hager C., Richter, Berger, Weltz...

 

Landhaus spielerisch stärker und der Gegner jünger. Nach einem 1:4 Rückstand konnte Landhaus wieder    aufholen und in der 89. Minute durch Mayer sogar noch gewinnen.

 

 

 


Ebenfalls anwesend war auch: Kortisch Manfred. Korrektur: Budil Thomas Ernst...! Sorry!


...ebenfalls anwesend waren auch: Kortisch Manfred und Madlo Manfred...



...mit dem "Team Fuhrmann" ist natürlich unser Harald Frohmann gemeint. Sorry!